Superscheckung

Als Superschecken werden Rennmäuse bezeichnet, die einen Weißanteil von mindestens 80% aufweisen.

Wichtig ist hierbei die Farbverteilung.

Sie können entstehen bei der Kombination von Weißpfote(WP /Sls+) und der dominanten Scheckung (Sp+).

Die Zucht dieser speziellen Scheckungsart gestaltet sich im Moment noch relativ schwierig, da sie noch zu einem Teil zu tauben Tieren führt.

 

Unserem Bundmitglied Clan der Stadtmäuse ist es jetzt schon mehrmalig gelungen hörende Superschecken zu ziehen.

Leider wurde im Jahr 2018 die Zucht aus privaten Gründen eingestellt. 

Aktuell befasst sich noch kein weiteres Mitglied mit der Weiterführung der Superschecken-Linie.